Privat

Home/Privat
Privat 2017-10-03T09:17:20+00:00

Für Wen sind meine Dienstleistungen?

Privatpersonen:

„Wichtiges von Unwichtigen trennen und für das Wichtige einen Platz finden“. Dieser Satz stammt von einer Kollegin. Er beschreibt auf den Punkt, worum es geht. Es klingt so herrlich simpel und doch ist es nicht für alle einfach umzusetzen.

Wie sieht es bei Ihnen aus?

Versuchen Sie permanent aufzuräumen, aber es sieht einfach nie aufgeräumt aus? Beneiden Sie Freunde und Bekannte um deren wohnliches Zuhause? Verbringen Sie viel Zeit damit, irgendetwas zu suchen? Haben Sie schon etliche Ratgeber zum Thema Ordnung gelesen, schaffen es aber nicht, die Tipps anzuwenden? Fühlen Sie, wie Ihre Motivation allein beim Gedanken schwindet, sich der Papierberge anzunehmen?

Sind  Sie permanent erschöpft, weil Ihre Wohnung Ihnen einfach keine Ruhe lässt? Oder springen Sie getrieben von einem Chaosherd zum nächsten, ohne dass sich irgendetwas verändert? Haben Sie das Gefühl, dass Sie zuviel Ballast besitzen, aber Sie finden nicht den Mut loszulassen?  Fühlen Sie sich, als ob Ihre Wohnung die Kontolle über Ihre Leben übernommen hat? Kreisen Ihre Gedanken ständig um das Thema Aufräumen? Denken Sie manchmal, es ist unmöglich, in Ihrem Zuhause Struktur und Ordnung zu schaffen?

Denn es ist möglich, langfristig und ohne großen Aufwand Ordnung zu halten. Sie können eine Wohnung haben, die Ihr Rückzugsort ist. Ein Wohnzimmer, in dem Sie zur Ruhe kommen können, in das Sie Freunde einladen können, in dem Sie Zeit mit Ihrer Familie verbringen können? Das können Sie haben. Ein übersichtlicher Kleiderschrank, in dem Sie jeden Morgen ausschließlich Sachen vorfinden, in denen Sie sich wohlfühlen und die Sie toll aussehen lassen? Das können Sie haben. Ein Schreibtisch, der jederzeit frei ist, um daran zu arbeiten? An dem alles an seinem Platz ist und an dem keine unnötigen Papierberge wachsen? Das können Sie haben. Eine Küche, in der Sie jederzeit anfangen können zu werken? In der alle Utensilien und Zutaten sofort griffbereit sind? In der Alltagsküche und kreatives Austoben möglich sind? Das können Sie haben. Ein Kinderzimmer, in dem Ihre Kinder einen guten Überblick haben und auch selbst aufräumen können? Das können Sie haben. Eine Ablage, in der Sie alles auf einen Griff finden? In der nur die notwendigen Papiere aufbewahrt werden? Das können Sie haben.

Mit meiner Hilfe können Sie all das haben.

– wirklich bereit, umzudenken.

– wirklich bereit, Ratschläge umzusetzen.

– wirklich bereit, loszulassen.

– wirklich bereit, auch schwierige Entscheidungen zu treffen.

– wirklich bereit, über Ihren Schatten zu springen.

– wirklich bereit, auch anstrengende Phasen durchzustehen.

Warum ich Ihre volle Bereitschaft brauche? Beim Aufräumen und Ausmisten kommt einiges zu Tage: Erwartungen, Enttäuschungen, Pläne, Vorstellungen, Wünsche und Erinnerungen. Auch damit werden wir uns beim gemeinsamen Arbeiten beschäftigen und das ist nicht immer einfach. Aber mit Ihrer Bereitschaft, können wir etwas verändern, was Ihr Leben nachhaltig verbessern wird. Ich bleibe mit Ihnen am Ball. Ich kann auch hartnäckig sein. Ich motiviere Sie, bei kniffligen Entscheidungen nicht aufzugeben. Ich mache Ihnen Mut, auch schwierige Schritte zu gehen. Ich schaffe eine Struktur, die Sie aufrecht erhalten können. Ich habe Unmengen an Tipps für den Alltag. Ich helfe Ihnen, Routinen zu entwickeln, damit das Ordnung halten ganz nebenbei funktioniert.

Noch ein paar Worte zum Loslassen

Für die allermeisten von uns ist eine Trennung auch immer ein Verlust. Dennoch können sich einige leichter von Dingen trennen, einige schwerer und für manche scheint es fast unmöglich. Vor allem, weil wir uns nicht vorstellen können, dass wir durch Loslassen auch etwas gewinnen. Der angeschlagene Krug weckt Erinnerungen an die Großeltern, für die Tasche haben wir viel Geld ausgegeben; das Fondueset wird sicher irgendwann nochmal verwendet; die Hose wird bestimmt mal wieder in Mode kommen; die Figurensammlung wird sicher einmal viel wert sein.
Die Gründe, warum wir so an unseren Sachen hängen – selbst wenn wir sie schon halbe Ewigkeiten nicht mehr benutzt haben – sind doch wirklich verständlich, oder?

Aber erinnern Sie sich: Wichtiges von Unwichtigem trennen und für das Wichtige einen Platz finden. Wenn Sie dafür bereit sind, dann bin ich für Sie da.

Wie läuft die Zusammenarbeit ab?

Wenn Sie bereit sind für eine wirkliche Veränderung, dann komme ich zu einem unverbindlichen Erstgespräch zu Ihnen. Sie erzählen mir von Ihren Problemen und Ihren Wünschen an Ihr Zuhause. Anschließend entscheiden wir, wo wir beginnen wollen und beim nächsten Termin geht es los. Wir arbeiten mindestens vier Stunden gemeinsam. Ich komme aber auch gerne einen ganzen Tag zu Ihnen. Wenn Sie über wenig Zeit verfügen, arbeite ich Ihre Räume auch gerne selbständig durch. Sie erzählen mir, was Ihnen wichtig ist und welches Ergebnis Sie sich wünschen. Den Rest erledige ich.

Nach dem ersten gemeinsamen Arbeiten entscheiden Sie, in welchem Umfang und in welchen Abständen Sie weitermachen möchten:

– Unregelmäßige Einzeleinsätze

– 10-Stunden-Block

– Aufräum-Abo (ab einem halben Jahr, mindestens 10 Stunden pro Monat)

Zusätzlich können Sie auch Beratungsgespräche persönlich, über Telefon oder Skype buchen.